Herzlich Willkommen

auf den Seiten des Gewerbe- und Handelsvereins Ahlhorn - Großenkneten - Huntlosen e.V.

Uns ist es sehr wichtig, dass Sie einen möglichst umfassenden und einheitlichen Kenntnisstand über die Tätigkeiten des Vereins haben. Aus diesem und weiteren Gründen wurde diese Internetpräsentation ins Leben gerufen, deren Inhalt ständig ergänzt und aktualisiert wird.

Unser Verein vertritt die Interessen der Gewerbetreibenden der Gemeinde Großenkneten. Er veranstaltet in den Ortsteilen Weihnachtsmärkte, verkaufsoffene Sonntage und Straßenfeste.

Und bitte denken Sie an uns, wenn Sie Fragen haben. Rufen Sie uns an, faxen oder mailen Sie uns oder suchen Sie auch gerne persönlich einen unserer Vorstandsmitglieder auf. Wir haben bzw. finden ganz bestimmt die Antworten auf Ihre Fragen.

Aktuelles


Donnerstag 23 Mrz 2017
 Gewerbeverein fast eingeschlafen

Derzeit läuft nur der Kneter Taler noch ordentlich. Thema war wieder die Weihnachtsbeleuchtung.

 Jahreshauptversammlung „Wir müssen uns überlegen, was wir mit dem Gewerbe- und Handelsverein (GHV) Ahlhorn-Großenkneten-Huntlosen künftig unternehmen wollen.“ Diese Frage stellten Vorsitzender Willi Renken und Stellvertreter Christian Hubert am Dienstagabend im „Alten Posthaus“ während der Jahreshauptversammlung in den Mittelpunkt. „In jüngster Zeit sind uns die Aktionen etwas abhanden gekommen. So manches Mitgliedsunternehmen mag sich fragen, was machen die eigentlich“, stellte Renkens eingangs fest. Gewerbeschauen seien heute kaum noch realisierbar. Für die Eiskugelaktion fehle teilweise die Eisdiele vor Ort.

Von den 125 ehemaligen Mitgliedern und Betrieben sind noch 98 im GHV organisiert. „Es wird nicht leichter, diese Anzahl wieder auf das alte Niveau zu bringen“, erklärte Renken. Deshalb forderte er zur Ideenfindung auf. Erstes Ergebnis der Diskussion war die Ausrichtung einer Job-Messe in 2018 in der Graf-von-Zeppelin- Schule.


[ Weiterlesen ... ]
GHV am Donnerstag 23 Mrz 2017 - 11:22:38

 Druckerfreundlich  

Montag 05 Dezember 2016
 Alle Achtung: Allerbeste Adventsstimmung

Konzept in Ahlhorn geht auf – Organisatoren zeigen sich zufrieden mit Verlauf
 Ahlhorner Weihnachtsmarkt
Einladend: der Eingangsbereich des Weihnachtsmarktes.
Der „neue Weihnachtsmarkt“ in Ahlhorn funktioniert. Die Gemeinschaftsaktion kommt gut an.

Der Spaß und auch ein Stück Stolz standen Garlich Grotelüschen und Rolf Löschen schon am Samstagabend ins Gesicht geschrieben. Mit ihren Pudelmützen in Leuchtfarben waren sie für fast jeden auf dem Weihnachtsmarkt in Ahlhorn gut sicht- bar und zugleich Sinnbild für das, was mit Engagement und Gemeinschaftsdenken alles erreicht werden kann. Kurzum: Der „neue“ Weihnachtsmarkt Ahlhorn an der Ecke Wildeshauser Straße/Am Lemsen entpuppte sich schon am Sonnabend als Besuchermagnet. Und am Sonntag ging es so weiter mit allerlei Programm.

Gleich 26 Aussteller hatten im Vorfeld ihre Teilnahme zugesichert. Viele rückten zusammen an den einzelnen Ständen bei heißen Getränke bis zur Feuerzangenbowle. Positiv fiel das Mitein­ander auf dem Weihnachtsmarktgelände aus. Gute Laune war angesagt bei dem Fest, das auch viele Menschen mit Migrationshintergrund besuchten. Bei einem solchen Ansturm leerte sich die Gulaschkanone der Nordmänner in kürzester Zeit. Da galt es, Nachschub zu besorgen.


[ Weiterlesen ... ]
GHV am Montag 05 Dezember 2016 - 14:22:47

 Druckerfreundlich  

Donnerstag 01 Dezember 2016
 Ahlhorn im Advents-Aufschwung

Zwei Tage lang geht es am Wochenende rund beim neuen Weihnachtsmarkt
 Team
Gut gelaunt am Wagen: Die Ahlhorner um Garlich Grotelüschen (mit Mütze) und Rolf Löschen (r.) freuen sich, am Wochenende Gastgeber sein zu dürfen.
Neuer Schwung beim Weihnachtsmarkt: Das Angebot ist in diesem Jahr deutlich gewachsen.

Nach dem kleinen Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr auf dem Parkplatzgelände des ehemaligen Markant-Marktes lockt am zweiten Adventswochenende der „Neue Ahlhorner Weihnachtsmarkt“ Jung und Alt. Am Sonnabend, 3. Dezember, ist von 14 bis 19 Uhr geöffnet, am Sonntag, 4. Dezember, stehen die Buden, Stände und das Zelt von 14 bis 18 Uhr für Gäste offen.

Gemütlich warm wird es wieder im Festzelt in Ahlhorn sein. Mit kleinem Kunsthandwerkermarkt, Angeboten aus dem Ort, Kinderecke und der Kaffee- und Kuchentafel, für die die ASV-Faustballdamen „Jung und dynamisch“ sorgen, sowie Programm zum Sehen und Treffen ist für jeden etwas dabei.

26 Aussteller haben sich angekündigt, berichtet Rolf Löschen, Vorsitzender des Bürgervereins Ahlhorn. Dem Organisationsteam mit Bürgerverein, Garlich Grotelüschen und Vertretern des Handels- und Gewerbevereins Ahlhorn-Großenkneten, ist es gelungen, die kleine Weihnachtsstadt mitten in Ahlhorn wieder beliebt zu machen.

Erstmals dabei ist zum Beispiel Annemarie Dahms mit Selbstgestricktem sowie Körnerkissen und -säcken. Anke Gramsch zeigt Neues um Kosmetik und Wellness, Malts4You bietet Whisky-Raritäten, Naturell Art eine Floristik-Ausstellung und Sonja Grotelüschen-Tschorr besondere Wellness-Ideen. Renken-Geschenkartikel stellt aus. 


[ Weiterlesen ... ]
GHV am Donnerstag 01 Dezember 2016 - 08:32:21

 Druckerfreundlich  

Montag 28 November 2016
 Andrang macht die Meile kurz

Großenkneten in Feierlaune – Furiose Feuer-Show – Ahlhorner auf Werbetour
 Samba Trommler
Samba-Trommler der Grundschule brachten den „richtigen Rhythmus“ mit.
Die Macher der Großenkneter Nikolausmeile konnten diesmal vollauf zufrieden sein. Die Gäste strömten in Scharen durch den Ort.

Das war schon eindrucksvoll. Auf Großenknetens Nikolausmeile, dem Marktplatz und dem Rathausvorplatz ging am Sonntag die Post ab. Etliche Stände, dazu angenehme Temperaturen über dem Gefrierpunkt – das lockte die Gäste in Scharen. Die oft als zu lang beschriebene Meile zwischen Rathaus und Aldi war diesmal mit Leben gefüllt – und dadurch gar nicht mehr so lang. Schon am Sonnabend sei viel los gewesen – „trotz Nebel und Nieselregen“, wie Bernhard Kempermann am Sonntagnachmittag in einem Kurzfazit sagte.

Der Mittelaltermarkt erwies sich einmal mehr als Zuschauermagnet. Peter Jebing, der für diesen Bereich zusammen mit Merle Hausmann verantwortlich zeichnete, berichtete von einer kurzen Nacht.

Mit Einbruch der Dunkelheit und Beginn der furiosen Devilsfire-Show auf dem Mittelaltermarkt habe sich bereits gezeigt, dass Großenkneten in Feierlaune gewesen sei. Ob bei der Nikolausparty im „Markt 6“, direkt bei Kempermann oder im Kneter Stadl vom Verein Scol – die Stimmung war gut und ließ den Abend wie im Fluge vergehen.


[ Weiterlesen ... ]
GHV am Montag 28 November 2016 - 09:27:18

 Druckerfreundlich  

Dienstag 22 November 2016
 Mittelaltermarkt mit Feuershow

Großenkneten bietet Besuchern zwei volle Tage Programm
Feuershow 
Sind auch 2016 wieder auf der Nikolausmeile vertreten: die Künstler von „Devilsfire Feuershow“.
Großenkneten freut sich 2016 über ein gestiegenes Interesse an seiner Veranstaltung. Das ist selbstverständlich nicht ganz ohne Grund.
Mittelalterliches Marktgetümmel wird es auch dieses Mal wieder auf der Nikolausmeile in Großenkneten geben. Los geht’s am Samstag, 26. November, um 15 Uhr auf dem Marktplatz.

In diesem Jahr hätten zum ersten Mal Marktreibende von allein angefragt, ob die Nikolausmeile in Großenkneten noch Kapazitäten habe, so Peter Jebing vom Organisationsteam. Dafür sieht er vor allem zwei Gründe: Erstens sei der mittelalterliche Teil des Marktes für viele interessant. Zweitens habe das Team verstärkt versucht, den Markt auch für Kinder attraktiver zu machen. Das mittelalterliche Marktgetümmel wartet mit einer Menge Mitmach-Aktionen auf. Bei der Axtwurfbahn, dem Hufeisenwerfen, Kreiselspielen, dem Schatzbrunnen und der Bogenbahn sind das Talent und Geschick der Kinder gefragt. Elbenmagier, Zaubermönche, Ballontiere, Ponyreiten, Verkaufsstände für Spielzeug und Kettenbasteln fehlen auch nicht im Programm.


[ Weiterlesen ... ]
GHV am Dienstag 22 November 2016 - 10:42:29

 Druckerfreundlich  

Wechsle zur Seite       >>  
News Rubriken


Alle Artikel sind © ihrer jeweiligen Autoren, der übrige Inhalt ist © vom Gewerbe- und Handelsverein Ahlhorn - Großenkneten - Huntlosen e.V.

Programmierung & Administration durch Maik Lückemeyer